Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Erstattungen der ausgefallenen Kurse

Informationen zu Erstattungen der Kursgebühren

Selbstverständlich bekommen Sie Ihre Kursgebühren für die durch die Schließung der Bäder ausgefallenen Kurstermine erstattet.
Um die Rückzahlung für alle Beteiligten so unkompliziert wie möglich zu gestalten, beispielsweise lange Wartezeiten an den Kassen zu vermeiden, haben wir zwei unterschiedliche Wege der Erstattung vorgesehen, zwischen denen Sie wählen können:

  1. Sie erhalten die Kursgebühren für die durch die Schließung der Bäder ausgefallenen Termine als Überweisung auf Ihr Konto.
  2. Sie erhalten eine Gutschrift in Höhe des Erstattungsbetrages, die Sie für alle Angebote der Bremer Bäder GmbH einsetzen können, beispielsweise für zukünftige Kursbuchungen.
    Zusätzlich zu Ihrer Gutschrift erhalten Sie zwei Gutscheine für jeweils einen kostenlosen Schwimmbadeintritt. Für den Einsatz der Gutschriften und Gutscheine wenden Sie sich bitte an den Bremer Bäder-Shop bei Karstadt Sports oder unter shop@bremer-baeder.de.

In den kommenden Tagen erhalten Sie Post von uns, auf der Rückseite dieses Schreibens, finden Sie ein Formular, auf dem Sie uns mitteilen können, welche Art der Erstattung Sie wünschen. Ihre persönlichen Daten haben wir bereits eingefügt, bitte prüfen Sie, ob alles korrekt ist. Wenn Sie eine Erstattung per Überweisung wünschen, benötigen wir die Angabe Ihrer Bankverbindung in den dafür vorgesehenen Feldern.

Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular als Scan per Mail an d.haupt@bremer-baeder.de oder per Post an Bremer Bäder GmbH, Daniela Haupt, Beim Ohlenhof 14, 28239 Bremen.

Sollten Sie bis zum 22.07.20 noch kein Schreiben erhalten haben, melden Sie sich gerne telefonisch. Dies kann unterschiedliche Gründe haben.
Sobald wir die Kurse wieder stattfinden lassen können, werden wir Sie darüber informieren, dann können Stammkunden von Ihrem Vorverkaufsrecht gebrauch machen.

zurück zur vorherigen Seite