Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Informationen für Kunden

Alle aktuellen Informationen finden Sie hier:

Sehr geehrte Kunden, liebe Schwimmerfreundinnen und Schwimmfreunde,
die Hallenbadbereiche im Westbad, im Freizeitbad Vegesack sowie im Schloßparkbad, sind wieder geöffnet und das Badevergnügen geht weiter. Hier erfahren Sie alle neuesten informationen und Regeln, die in den Bädern gelten. Bei Fragen können Sie uns jederzeit anrufen oder eine Mail schreiben.

>>> DOWNLOAD REGELN IM BAD

WIR FREUEN UNS AUF SIE!
IHR BREMER BÄDER-TEAM

Was passiert mit dem bereits bezahlten Beträgen der ausgefallenen Kurse?
Ausgefallene Kurse werden erstattet, hierbei kann gewählt werden ob eine Gutschrift erfolgen soll oder das Geld zurückbezahlt wird. >>>lesen Sie hier alles zu den Erstattungen

Finden Open-Air Kurse statt?
Die Kurse SUP auf dem Unisee und Optisegeln auf dem Werdersee sind bis auf Weiteres abgesagt.

Wann gibt es ein neues Kursprogramm?
Sobald wie möglich, werden wir Ihnen wieder ein Kursprogramm anbieten. Wir informieren Sie per Mail sobald wir Informationen haben.

Wann gibt es neue Schwimmkurse
Sobald neue Kursangebote zum Schwimmen lernen stehen, werden wir Sie informieren. So hat Ihr Kind die Chance einen ausgefallenen Kurs nachzuholen.

Können Kunden von Qualitrain und Hansefit wie gewohnt in die Bäder?
Mitglieder von Qualitrain und Hansefit können zurzeit nur einfache Tickets über den Online-Shop erwerben. Wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an den jeweiligen Partner.

Gibt es weitere Verkaufsstellen?
Neben dem Webshop sowie dem Bremer Bäder-Shop, können Hilfebedürftige auch im Westbad, Freizeitbad Vegesack und im Scholßparkbad Tickets erwerben.

Senioren haben die Möglichkeit, ihre Tickets für das jeweilige Bad an den Kassen zu kaufen:
Freizeitbad Vegesack -> MO - FR von 06.30 bis 11.00 Uhr
Westbad -> MO, DI, FR von 06.30 bis 11.00 Uhr
Schloßparkbad -> MO, MI, FR von 06.30 bis 11.00 Uhr
Eine Bevorratung von Eintrittskarten ist möglich. Akzeptiert werden an diesen Vorverkaufsstellen Bargeld, Kredit- und EC-Karten sowie Bäderkarten.

In den Kassenbereichen ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend. Die Kontaktdaten müssen ebenfalls weiterhin erfasst werden, damit diese – im Falle eines Infektionsgeschehens – auf Nachfrage an das Gesundheitsamt weitergegeben werden können. Der Ticketshop, eine Weiterleitung gibt es auf www.bremer-baeder.de, und die Vorverkaufsstelle im Bremer Bäder-Shop bei Karstadt Sports stehen nach wie vor zur Verfügung. Menschen mit Einschränkungen und die Begleitpersonen sowie bereits registrierte Kunden (Bäderkarteninhaber und Gäste mit Ermäßigungsanspruch, die ihre Eintrittskarten online reserviert haben) erhalten ihre Tickets unverändert während der Öffnungszeiten an den Schwimmbadkassen.

Durch die Corona-Krise wird ein Badbesuch vorerst nicht mehr so sein, wie früher. Was müssen Kunden beim Gang ins Schwimmbad beachten?
Auf www.bremer-baeder.de sind alle Verhaltensregeln nachzulesen, die bei einem Schwimmbadbesuch zu beachten sind. Wichtig ist zum Beispiel, dass die Eintrittskarte bereits vorab erworben wird und die Mundschutz- sowie Abstandsregelungen von mindestens 1,5 Metern eingehalten werden. Auf dem Gelände besteht die Maskenpflicht, im Becken bzw. auf dem Weg dorthin natürlich nicht.

Sind es nicht zu viele Regeln, die nun in den Bädern zu beachten sind?
Zur Eröffnung der Bäder will die Bremer Bäder GmbH vorerst strengere Regeln gelten lassen, die – wenn sich alles eingespielt bzw. zum Positiven entwickelt hat – auch wieder gelockert werden können. Mittlerweile dürften die Badegäste die Regeln aber auch aus dem Alltag kennen.

Ist eine Lockerung der Verhaltensregeln innerhalb der Bäder möglich?
Das ist durchaus möglich, wenn sich die Gesamtsituation positiv entwickelt. Sobald es zu Lockerungen innerhalb der Bäder kommt (was in den letzten Wochen auch schon geschehen ist), informieren wir darüber, beispielsweise auf Aushängen in den Bädern und auf www.bremer-baeder.de.

Welche auf das Corona-Virus zurückzuführenden Maßnahmen sind in den Hallenbädern zu berücksichtigen?
Im Eingangsbereich und in den Gängen zu den Umkleiden müssen Gäste einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Die Anzahl der Duschen, der Spinde und der Wertschließfächer wurde in der Stückzahl reduziert, sodass sie von den Badegästen genutzt und gleichzeitig die Abstände zu anderen Personen eingehalten werden können. Die Abstandsregelung von mindestens eineinhalb Metern ist generell einzuhalten. In den Becken grenzen Leinen die Bahnen voneinander ab. Sprungtürme und Rutschen werden in den Hallenbädern zurzeit je nach Bedarf geöffnet. Weitere Hinweise sind den Aushängen in den Bädern und der Internetseite www.bremer-baeder.de zu entnehmen.

Direkt im Hallenbad muss also kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden?
Nein, weil das praktisch nicht möglich ist, da sich die Gäste in der Regel auf dem Weg zu einem Nassbereich befinden. Viele Aufenthaltsflächen sind gesperrt, sodass an sich nur die Sanitärbereiche oder Becken angesteuert werden können.

Wo gibt es Eintrittskarten für die Hallenbäder?
Aufgrund der neuen Bedingungen zum Schwimmen unter Pandemieeinfluss hat sich auch der Erwerb der Eintrittskarten verändert. Tickets können aktuell im Webshop (eine Weiterleitung ist auf www.bremer-baeder.de zu finden) sowie im Bremer Bäder-Shop bei Karstadt Sports gekauft werden. Eine Anleitung, wie online Tickets gebucht werden können, wurde erstellt und verteilt. 

Senioren haben die Möglichkeit, ihre Tickets für das jeweilige Bad an den Kassen zu kaufen:
Freizeitbad Vegesack -> MO - FR von 06.30 bis 11.00 Uhr
Westbad -> MO, DI, FR von 06.30 bis 11.00 Uhr
Schloßparkbad -> MO, MI, FR von 06.30 bis 11.00 Uhr
Eine Bevorratung von Eintrittskarten ist möglich. Akzeptiert werden an diesen Vorverkaufsstellen Bargeld, Kredit- und EC-Karten sowie Bäderkarten.

Gibt es Unterschiede bei den Tickets?
Die regulären Tickets haben einen QR-Code, der beim Eintritt gescannt wird. Die ermäßigten Eintrittskarten haben hingegen keinen QR-Code, Zutritt ins Bad erhält man bei Vorlage aber natürlich dennoch.

Wie lauten die neuen Öffnungszeiten?
Die Öffnungszeiten sind im jeweiligen Bad ausgehängt können auf www.bremer-baeder.de nachgelesen werden: >> Öffnungszeiten.

Warum wurden Zeitzonen eingerichtet?
Die Anzahl der Besucher wurde pro Bad stark eingeschränkt. Wir wissen aber, dass nur wenige Gäste den ganzen Tag im Bad verbringen. Daher haben wir die Zeit begrenzt, nutzen die Mittagspause zum Reinigen und starten dann zum Nachmittag neu.

Wo können Sie Tickets kaufen?
Tickets für die einzelnen Zeitzonen sind online zu erwerben (eine Weiterleitung zum Webshop gibt es auf www.bremer-baeder.de) sowie im Bremer Bäder-Shop bei Karstadt Sports. Die Abgabe erfolgt jeweils an die im Haushalt lebenden Personen, max. jedoch fünf.

Senioren haben die Möglichkeit, ihre Tickets für das jeweilige Bad an den Kassen zu kaufen:
Freizeitbad Vegesack -> MO - FR von 06.30 bis 11.00 Uhr
Westbad -> MO, DI, FR von 06.30 bis 11.00 Uhr
Schloßparkbad -> MO, MI, FR von 06.30 bis 11.00 Uhr
Eine Bevorratung von Eintrittskarten ist möglich. Akzeptiert werden an diesen Vorverkaufsstellen Bargeld, Kredit- und EC-Karten sowie Bäderkarten.

Werden die Adressen im Bad kontrolliert?
Eine Kontrolle wäre möglich, grundsätzlich wird aber die Gültigkeit des Tickets kontrolliert.

An den Schwimmbadkassen werden keine Eintrittskarten verkauft?
Dort gibt es nur Eintrittskarten für Menschen mit Behinderungen. Um lange Schlangen und Menschenansammlungen zu vermeiden, wird dringlich darum gebeten, die Eintrittskarte bereits vorab zu kaufen.

Senioren haben die Möglichkeit, ihre Tickets für das jeweilige Bad, an den regulär geöffneten Tagen von 06.30 bis 11.00 Uhr an den Kassen des Westbades, des Schloßparkbades sowie des Freizeitbades Vegesack zu kaufen.

Wie viele Tickets gibt es pro Zeitzone?
Das jeweilis verfügbare Ticketkontigent wird im Bestellvorgang im Ticketshop angezeigt.

Sind die Tickets personengebunden?
Ja, sind sie. Eine Übertragbarkeit ist nicht möglich, da sonst die personengenaue Erfassung für den Fall der notwendigen Weitergabe der Daten an das Gesundheitsamt nicht möglich wäre.

Können die Eintrittskarten im Voraus für mehrere Tage gekauft werden oder gilt die Gültigkeit ausschließlich für den Tag, an dem das Ticket erworben wurde?
Tickets können im Voraus für mehrere Tage gekauft werden, aber nur maximal fünf Stück pro Person pro Tag. Das Ticket verliert aber an dem Tag die Gültigkeit, unabhängig davon, ob es genutzt wurde.

Müssen beim Ticket-Online-Kauf persönliche Daten hinterlegt werden und was geschieht mit diesen Informationen?
Ja, die Daten werden erfasst und aufbewahrt, falls es einen positiv getesteten Corona-Fall gibt. Selbstverständlich werden die Daten aber nicht für andere Zwecke verwendet. Die Speicherung erfolgt gemäß DSGVO.

Welche Daten werden abgefragt?
Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Für die Bezahlung kann es weitere Pflichtfelder geben.

Kann das online erworbene Ticket zurückgegeben werden?
Nein, ein Rückgaberecht gibt es nicht.

Kann das Ticket dann privat weiterverkauft werden?
Nein, das Ticket ist personengebunden aus oben genannten Gründen.

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es im Ticketshop und wie können Eintrittskarten gekauft werden, wenn nicht über diese Varianten verfügt wird?
Tickets können mit Kreditkarte bezahlt werden. Im Bremer Bäder-Shop bei Karstadt Sports gibt es auch noch die Möglichkeit, mit Bargeld zu bezahlen. Im Bad direkt erfolgt die Zahlung bei vorab im Webshop registrierter Karten mit der Bäderkarte bzw. für ermäßigte Karten auch mit Bargeld.

Der Code auf dem Ticket muss am Eingang eingescannt werden. Muss die Eintrittskarte dafür ausgedruckt oder kann dafür auch das Handy verwendet werden?
Für den Einlass wird der zugesandte Code benötigt. Zum Einscannen kann sowohl das ausgedruckte Ticket als auch das Handy verwendet werden.

Wird das Ticket beim Verlassen des Bades benötigt?
Ja. Deshalb muss das Ticket unbedingt bis zum Verlassen des Bades aufbewahrt werden. Andernfalls wird der Badegast für die komplette Zeit registriert.

Wie kann im Ticketshop die Bäderkarte verwendet werden?
Bäderkarteninhaber müssen ebenfalls online Tickets buchen. Anschließend findet im Bad an der Kasse die Verrechnung mit dem Guthaben auf der Bäderkarte statt.

Und wie erfolgt der Verkauf von ermäßigten Tickets für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose und Bremen Pass-Besitzer?
Schüler/innen bis einschließlich 15 Jahre erhalten günstigere Tickets. Der Schülerausweis ist dafür vorzuzeigen. Menschen mit Behinderungen können ihre Eintrittskarte an der Schwimmbadkasse direkt kaufen. Das gilt auch für Begleitpersonen. Alle anderen ermäßigten Tickets müssen im Webshop vorab gebucht bzw. im Bremer Bäder-Shop bei Karstadt Sports gekauft werden. Bei einer Buchung im Ticketshop erfolgt die Bezahlung an der Schwimmbadkasse. Dafür muss das Ticket zusammen mit dem Nachweis, der die Ermäßigungsansprüche belegt, vorgezeigt werden.

Können Sie Gutscheine, die sie beispielsweise bei einer Verlosung gewonnen haben, einlösen?
Nein, das ist zurzeit nicht möglich. Sobald es diese Möglichkeit im Webshop gibt, wird darüber informiert.

Wie wird kontrolliert, ob ein Kind im Besitz des Bronzeabzeichens ist?
Die Kolleginnen und Kollegen am Eingang würden bei der Vermutung, dass keine ausreichende Schwimmfähigkeit vorliegt, nach einem entsprechenden Nachweis fragen. Deshalb gilt auch in diesem Jahr, dass der Schwimmausweis beim Schwimmbadbesuch immer mit dabei sein muss. Eine Kopie des Schwimmausweises wird anerkannt, wenn dieser dem Kind zugeordnet werden kann.

Worauf müssen Besucher im Wasser achten?
Auch im Wasser muss zu anderen Schwimmern Abstand gehalten werden und das Schwimmen in Bahnen ist konsequent einzuhalten. Eine Beschilderung am Beckenrand weist auf das Verhalten im Wasser hin. Viren werden nach derzeitigem Kenntnisstand übrigens über das Badewasser nicht übertragen.

Was passiert im Bad zwischen den Zeitzonen?
In der Pause wird die gesamte Anlage wieder aufbereitet und an den entsprechenden Stellen gereinigt/desinfiziert.

Können in den Schwimmbädern trotz der aktuellen Gesamtsituation Schwimmabzeichen abgenommen werden?
Hier gilt wie sonst auch, dass einfach die Schwimmmeister in den Bädern angesprochen werden sollen, ob eine Abnahme des Schwimmabzeichens zu diesem Zeitpunkt möglich ist. Eine Abnahme des Sportabzeichens ist montags bis freitags in der Zeitzone I in den geöffneten Bädern möglich.


SO WIRDS GEMACHT
Wir haben für sie die einzelnen Schritte zu einer Anleitung aufgeschrieben:
>>> ANLEITUNG TICKETKAUF
>>> ANLEITUNG BÄDERKARTE, EMÄßIGTE TICKETS, FAMILIENTICKETS

zurück zur vorherigen Seite