Kundeninformation zur Datenverarbeitung

1. Einleitung

Wir möchten Sie hiermit darüber aufklären, zu welchem Zweck wir Ihre Daten verarbeiten werden.

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Herr Dr. Uwe Schläger
datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Straße 88
28217 Bremen
Tel.: 0421 69 66 32 0
Fax: 0421 69 66 32 11
E-Mail: office@datenschutz-nord.de

3. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 b DSGVO, um die Durchführung Ihrer Kursteilnahme bzw. die Teilnahme Ihres Kindes erfüllen zu können. Dazu benötigen wir Ihre Kontaktdaten, um Sie ggf. über einen Kursausfall zu informieren und um ggf. eine Erstattung zu ermöglichen. Soweit Kursteilnehmer/in und Anmelder/in auseinanderfallen, benötigen wir für die korrekte Zuordnung den Namen der Kursteilnehmerin /des Kursteilnehmers. Das Geburtsdatum und die Angabe zum Geschlecht benötigen wir, um den Kursteilnehmer/die Kursteilnehmerin ggf. dem korrekten Schwimmkurs zuordnen zu können. Alle weiteren Angaben beziehen sich auf Angaben zum konkreten Kurs.

Weiterhin holen wir gem. Art. 6 Abs. 1 a DSGVO Ihre Einwilligung zur Erhebung Ihrer Emailadresse ein, damit wir Sie per Email über Angebote und Neuigkeiten der Bremer Bäder GmbH informieren können.

Ihre Einwilligung kann jederzeit unter den auf dem Flyer angegebenen Kontaktdaten widerrufen werden, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.

4. Datenempfänger und Übermittlung in ein Drittland

Intern erhalten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihre personenbezogenen Daten, damit der Kursteilnahme ermöglicht werden kann.

Die Daten zur Kursteilnahme werden ggf. an Kursleiter/innen, die den Kurs durchführen, übermittelt, die nicht zur Bremer Bäder GmbH gehören.

5. Speicherdauer

Die Daten zur Durchführung der Kursteilnahme werden ein Jahr nach Beendigung des letzten Kurses zum Ende des Kalenderjahres gelöscht. Die Emailadresse wird nach dem Widerruf der Einwilligung für den Versand von Angeboten und Neuigkeiten gelöscht.

6. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung und Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten auf Berichtigung unrichtiger Daten nach Art. 16 DSGVO oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt auf Datenübertragbarkeit, sofern die Voraussetzungen nach Art. 20 DSGVO erfüllt sind und auf Widerspruch, sofern ein Fall des Art. 21 DSGVO vorliegt.

7. Beschwerderecht bei einer Behörde

Sie haben das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Für die Verantwortliche ist folgende Aufsichtsbehörde zuständig:

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit der Freien Hansestadt Bremen
Anschrift: Arndtstr. 1, 27570 Bremerhaven
Telefon: 0421 361 - 2010
Telefax: 0421 361 - 18495
E-Mail: office@datenschutz.bremen.de

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit sich an die Aufsichtsbehörde an ihrem gewöhnlichen Aufenthaltsort (bspw. Wohnort) zu wenden.